Um die erteilten Arbeitsvisa für Journalisten aus Russland überprüfen zu lassen, hat der Vorsitzende des ukrainischen Nationalrats für Fernsehen und Radio, Jurij Artemenko, die Zuständigen beauftragt, sich an das Innen- und das Außenministerium zu wenden.

 

„Ich habe in Auftrag gegeben, sich an das Innen- und das Außenministerium mit der Bitte zu wenden, die Arbeitsvisa von Journalisten aus Russland hinsichtlich ihrer Arbeitsaufgaben auf dem ukrainischen Territorium zu überprüfen, insbesondere von denen, die nach dem Kriegsbeginn im Donbass gekommen sind“, schrieb Artemenko in seinem Facebook-Profil.

 
 
Quelle: Sputniknews