Deutsche Instrukteure trainieren ukrainische Pioniere. Die Übungen seien erst am 26. Februar abgeschlossen worden, sagte der Stabschef der Volksmiliz der selbsternannten Republik Lugansk, Igor Jaschenko, gegenüber Journalisten.

 

„Deutsche Militärs haben ukrainischen Pionieren das Erkennen und die Entschärfung von explodierenden Gegenständen, die in der Bundeswehr genutzt werden, beigebracht“, sagte Jaschenko.

 

Kiew nutze immer wieder die Hilfe von ausländischen Militärs bei der Ausbildung des Personals. Das zeuge davon, dass die Ukraine die Situation im Donbass militärisch lösen wolle, so Jaschenko.

 

Im April 2014 hatte die ukrainische Staatsführung eine militärische Operation gegen die Bewohner des Donezbeckens im Osten der Ukraine begonnen, die mit dem Februar-Staatsstreich nicht einverstanden gewesen waren. UN-Angaben zufolge sind im Laufe des Konfliktes mehr als 9.000 Menschen ums Leben gekommen.

 

Quelle: Sputniknews