In der provisorischen Hauptstadt Aden in Jemen ist am Montag erneut zu einem Terroranschlag gekommen.

 

Wie die Nachrichtenagentur AFP meldet, hat ein Selbstmordattentäter eine Autobombe im Bezirk Sheikh Othman neben einem Posten der Sicherheitskräfte gezündet. Es gibt Tote und Verletzte. Die genaue Zahl liegt bislang nicht vor.

 

Im Jemen tobt seit Monaten ein Bürgerkrieg. Huthi-Rebellen kontrollieren große Teile des Landes. Die Aufständischen kämpfen gegen die Anhänger von Präsident Rabbo Mansur Hadi. Seit März 2015 bombardiert eine von Saudi-Arabien geführte Koalition die Rebellen und deren Verbündete aus der Luft. Aden ist die provisorische Hauptstadt der sunnitischen Regierung.

 

Quelle: Sputniknews