Der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Pat Cox forderte am Montag die Abgeordneten des Parlaments der Ukraine auf, einander gegenseitig zu respektieren.

 

«Sie müssen die Rechte der Abgeordneten respektieren, unabhängig davon, ob sie eine parlamentarische Mehrheit erhalten oder nicht, ob sie zur Koalition oder zur Opposition gehören», sagte er am Mittwoch im Europäischen Parlament in Brüssel, wo die «Ukrainische Woche» startetet.

 

Laut Cox, «wie der Tag die Nacht abwechselt, so ist es auch manchmal in einer Karriere: Mal stehen Sie auf der Regierungsseite, mal stehen Sie dann auf der Seite der Opposition, weil es ein demokratischer Weg ist.»

 

Das Mitglied des Europäischen Parlaments äußerte sich auch überrascht, dass es in der Werchowna Rada keine Regeln gibt, die dem Parlamentspräsidenten oder seinen Vertreter im Falle einer Schlägerei erlauben, den Abgeordneten zu sagen: «Entschuldigen Sie bitte, halt! Ansonsten werde ich Sie suspendieren.»

 

«Das Parlament sollte von seinen Mitgliedern verlangen, die Würde des Instituts zu wahren. Wenn Sie die Würde des Instituts beleidigen sollten, müssen gegen sie Sanktionen verhängt werden“, sagte Cox.

 

 

Quelle: RIA

 

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann für die Korrektur der deutschen Texte