Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat planen für die nahe Zukunft Anschläge auch in Europa, warnt am Donnerstag das Außenministerium der USA.

 

„Verlässliche Informationen belegen, dass terroristischen Gruppierungen wie IS und die Al-Qaida sowie deren Anhänger in nächster Zeit Terroranschläge für Europa vorbereiten. Alle europäischen Länder bleiben verwundbar durch Angriffe seitens internationaler terroristischer Organisationen“, heißt es in der Mitteilung.
Die Extremisten hätten es besonders auf große Sportveranstaltungen, Theater, Märkte, Flughafendienste, Verkehrssysteme und allgemein belebte Orte abgesehen. Die Terrorgefahr für Europa bleibe weiter bestehen, da immer mehr „europäische Bürger aus Syrien und dem Irak zurückkehren, wo sie sich dem IS angeschlossen hatten“, so das US-Außenamt.

 

Weiter wird darauf verwiesen, dass Terroranschläge auch in anderen Regionen weiter wahrscheinlich seien, insbesondere im Nahen Osten.

Quelle: Sputniknews