Die Bundeskanzlerin Merkel hat Griechenland wegen nicht ausreichender Anzahl der Plätzen für Flüchtlinge kritisiert.

 

«In der Tat sollte Griechenland 50 Tausend Plätze für die Aufnehme von Flüchtlingen bis zum Ende des Jahres 2015 schaffen. Jetzt muss man schnell die Schulden ausgleichen, weil die griechische Regierung die vernünftige Unterkunft sicherstellen muss», sagte Merkel.

 

Die Bundeskanzlerin sagte, dass der griechische Premierminister Alexis Tsipras auch die Schaffung von mehr Plätze für Flüchtlinge befürwortet, aber dafür braucht das Athen die Hilfe von Brüssel.

 

«Aus diesem Grund soll die EU solidarisch die Unterstützung für Griechenland stellen», fügte Merkel hinzu.

 

Quelle: RIA