Die Flugzeuge der Internationalen Koalition bombardierten das Hauptquartier der Terrorgruppe «Islamischer Staat» im Irak. Durch die Luftangriffe auf Dschihad-Trainingslager im Nordwesten des Landes wurden Dutzende von IS-Kämpfern getötet.

 

Bei Luftangriffen wurde ein IS-Lager im Westen der Stadt Mossul in Provinz Ninive zerschlagen.

 

«Mindestens 25 Dschihadisten wurden bei dem Angriff getötet, darunter sechs deutsche Bürger», sagte Raafat Zarari, der Aktivist des Medienzentrums in der Stadt Ninive.

 

Quelle: News Front

 

Wir bedanken uns bei Татьяна Касьян für die Korrektur der deutschen Texte