Der Abgeordnete des Europäischen Parlaments Paavo Väyrynen hat eine Petition der Bürgerinitiative an das Parlament Finnlands über den Austritt des Landes aus der Eurozone eingereicht. Die Bürgerinitiative hat etwa 53.000. Unterschriften gesammelt, sagte der Veteran finnischer Politik nach der Übergabe der Petition.

 

«Die Idee des Rückzuges aus der Eurozone ist sehr beliebt, etwa die Hälfte der Bürger plädieren für ein Referendum zu diesem Thema», sagte er.

 

Väyrynen ist der Meinung, dass Finnland auf den Euro verzichten soll, um Wirtschaftswachstum zu erreichen und die Unabhängigkeit des Landes zu gewährleisten. Ihm zufolge, «wenn Finnland in der Eurozone bleiben wird, würde das Land letztendlich die wirtschaftliche und politische Unabhängigkeit verlieren.»

 

Für die Erholung der Wirtschaft müssen, zusammen mit einem Paket von Maßnahmen, um die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, auch zu ihre Währung zurückkehren, meint der Europarlamentarier aus Finnland. Die Parlamentssprecherin Maria Lohela sagte, dass diese Frage im höchsten Gesetzgebungsorgan behandelt wird.

 

 

Quelle: Interfax

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann für die Korrektur der deutschen Texte