Rund 2.500 Menschen haben am Samstag in Berlin gegen die Politik der Bundeskanzlerin Angela Merkel demonstriert. Die Teilnehmer der Aktion vor dem Berliner Hauptbahnhof fordern nach polizeilichen Angaben Merkels Rücktritt und die Wiedereinführung der Grenzkontrollen innerhalb der Europäischen Union.

 

Die Protestaktion wurde von der rechtsextremen Gruppe „Wir für Berlin — Wir für Deutschland“ organisiert. Zugegen sind Vertreter oppositioneller politischer Parteien, darunter der Alternative für Deutschland (AfD) und der Bewegung Pegida. An einer Gegendemonstration nehmen etwa 1.000 Einwohner teil.

 

Die Protestdemonstration gilt den zum 13. März angesetzten Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Am 13. März soll ähnliche Aktion in Stuttgart stattfinden.

 

 

 

Quelle: Sputniknews