Im durch die ukrainische Armee besetzten Dorf Tschermalyk in Süden den Donbasses wurde eine Frau erschossen, dies teilte der Vizechef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, mit.

 

«Im Dorf Tschermalyk haben die Kämpfer der Mörser-Einheiten der 56. mechanisierten Sonderbrigade, eine Frau im Alter von 42 Jahren mit Feuerwaffen getötet», sagte Eduard Bassurin.

 

Nach vorläufigen Angaben ist die Ursache für den Mord der friedlichen Bewohnerin, dass sie sich Angriffe aus Schussstellungen, die sich auf ihrem Hof befinden, entschieden ablehnte.

 

Quelle: News Front