Kiewer Kämpfer haben gestern Nacht ein Teil des Dorfes Zajcewo im Norden von Gorliwka beschossen, das unter Kontrolle der VRD steht. Als Folge des Angriffs wuden zwei private Wohnhäuser zerstört. Dies teilte heute eine Quelle in den Sicherheitsbehörden VRD mit.

 

«In der Nacht haben die ukrainischen Einheiten einen massiven Mörserangriff auf das Dorf Zajcewo ausgeübt. Zwei Häuser wurden zerstört, mehrere Häuser wurden beschädigt», schreibt Donezker Nachrichtenagentur.

 

Die Quelle fügte hinzu, dass der Gegner das Feuer aus beiden Seiten zur gleichen Zeit mit Mörser, Schützenpanzer, Granatwerfer und Schusswaffen geführt hat.

 

Quelle: News Front