Nachdem Präsident Wladimir Putin einen Abzug russischer Truppen aus Syrien verordnet hatte, hat eine erste Gruppe von Kampfjets am Dienstag den Stützpunkt Hmeimim in Latakia verlassen.

 

„Eine erste Gruppe, bestehend aus einer Tu-154 und mehreren Su-34-Bombern, ist aus dem Stützpunkt Hmeimin nach Russland abgeflogen“, teilte das russische Verteidigungsministerium am Dienstag mit.

 

Quelle: Sputniknews