Kiewer Kämpfer haben am Mittwochabend das Dorf Zajzevo in der Nähe von Gorliwka in der VRD mit Mörser beschossen.

 

«Die ukrainischen Kämpfer haben etwa um 22.00 Uhr das Dorf Zaytsevo unter Mörserbeschuss genommen. Das Feuer wurde ungefähr um 23.30 Uhr gestoppt «, sagte eine Quelle in den Machtstrukturen der VRD, berichtet die Nachrichtenagentur von Donezk.

 

Der Gegner hat während des Beschusses ca. 10 Granaten mit Kaliber 82 und 120 mm auf die Wohngebiete des Dorfes abgefeuert. Die ukrainische Seite hat verschiedene Arten von Granatwerfern und Handfeuerwaffen eingesetzt. Das Feuer wurde aus dem Nachbardorf Zhovanka geführt.
 

Quelle: News Front

 

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann für die Korrektur der deutschen Texte