Fünf Tage nach dem verheerenden Sprengstoffanschlag in Ankara hat ein Polizist im Zentrum der türkischen Hauptstadt am Freitag aus ungeklärten Motiven das Feuer eröffnet und seine Kollegin sowie einen Passanten getötet.

 


Der Vorfall ereignete sich im Stadtviertel Dikmen, wie das Nachrichtenportal Haberturk mit Verweis auf die Polizei berichtet. Sicherheitskräfte haben die Gegend abgeriegelt.

 

Deutschland hat in dieser Woche seine Botschaft in Ankara und das Generalkonsulat sowie eine Schule in Istanbul wegen „sehr konkreter Hinweise“ auf geplante Terroranschläge geschlossen. Der deutsche Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sagte zur Begründung:

 

„Das war eine notwendige Maßnahme, weil der Schutz der deutschen Staatsbürger und der in den Einrichtungen arbeitenden und lernenden Menschen jetzt Vorrang haben muss.»

 

Quelle: Sputniknews

 

Метки по теме: ; ;