Unter der Federführung von Staatssekretärin Katrin Suder, früher McKinsey, fiel die Entscheidung, dass das Verteidigungsministerium für 200 Millionen Euro Unternehmensberater ins Haus holen will, obwohl es die entsprechenden Experten in der Bundeswehr gibt. Na, so ein Zufall auch. Ministerin von der Leyen hat da ein echtes Unternehmensberater-U-Boot ins Ministerium geholt.

 

Von Dr. Christian Weilmeier