Knapp zwei Millionen Ausländer sind zum Jahresende 2015 neu nach Deutschland gekommen, berichtet die Zeitschrift „Focus“ unter Berufung auf das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Das ist die höchste Zuwanderung seit Bestehen der Statistik.

 

Da gleichzeitig rund 860 000 Ausländer fortzogen, ergibt sich daraus ein sogenannter Wanderungssaldo von 1,14 Millionen — der höchste jemals gemessene Wanderungsüberschuss von Ausländern in der Geschichte der Bundesrepublik. Als Grund nannten die Statistiker auch den starken Zustrom von schutzsuchenden Flüchtlingen, hieß es.

 

 

Quelle: Sputniknews