Das belgische Innenministerium hat im Zusammenhang mit den Anschlägen in Brüssel drei Tage Staatstrauer verkündet, wie belgische Medien mitteilten.

 

„Das Innenministerium Belgiens hat drei Tage Trauer verkündet“, schreibt das Nachrichtenportal Avenir.

 

Am Dienstagmorgen haben zwei Explosionen den internationalen Flughafen von Brüssel erschüttert. Die belgischen Behörden gehen davon aus, dass einer der Sprengsätze durch einen Selbstmordattentäter gezündet worden war.

 

Eine dritte Explosion ereignete sich in einem U-Bahn-Zug an der Station Maelbeek. Bei den Anschlägen sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 200 wurden verletzt. Der belgische Premierminister hat die Explosionen als Terroranschläge eingestuft.

 

Quelle: Sputniknews