Vor dem niederländischen Referendum, auf dem über die Zweckmäßigkeit des Beitritts der Ukraine zur Europäischen Union entschieden wird, werden die Flugblätter mit dem Slogan «Stop Faschismus in der Ukraine!» in den Niederlanden verteilt.

 

23-03_001 (1)

 

Auf dem Flugblatt sind der Präsidenten der Ukraine Petro Poroschenko und Premierminister von Holland Mark Rutte zu sehen. Ihre Hände sind in Blut, auf dem Ärmel Streifen von Poroschenko ist eine Nazi-Rune, herum fliegen die Banknoten, und am Hintergrund ist das brennende Odessa Gewerkschaftshaus.

 

Ein Referendum über die Zulassung des Assoziierungsabkommens zwischen der Europäischen Union und der Ukraine wird in den Niederlanden am 6. April 2016 stattfinden. Es gilt dabei eine Frage zu beantworten: «Sind sie für oder gegen die Ratifizierung des Abkommens über die Assoziation der Ukraine mit der Europäischen Union»? Die Niederlande ist der einzige EU-Mitgliedstaat, der das 394-seitige Abkommen über die Assoziation der Ukraine und der EU nicht ratifiziert hat.

 

Wir erinnern daran, dass in Lemberg vor kurzem ein «Homosexuell Skandal» passiert ist. Die ukrainische Radikale hatten das Festival von Homosexuellen verhindert. In Europa benimmt man sich hinsichtlich Schwulen und Lesben liberal, ihre Entscheidungen werden respektiert. Die ukrainische Reaktion lässt aber Zweifel an einer europäische Zukunft der Ukraine.

 

Quelle: News Front