Der NATO-Militärblock hat in Europa nichts zu suchen, sagte der stellvertretende Bürgermeister von Wien, Johann Gudenus, in einer Erklärung zum Jahrestag der Bombardierung Jugoslawiens am 24. März 1999.
 
Der österreichische Politiker sagte, dass in 78 Tagen die Luftwaffe des Bündnisses mehr als 700 Angriffe geflogen hatte, die hauptsächlich gegen zivile Ziele gerichtet waren. So wurde der Tod von mehr als zweitausend Zivilisten verursacht.
 
Seine Worte vermittelten heute die serbischen Nachrichtenagenturen. Gudenus fügte hinzu, dass es an der Zeit ist, ein eigenes militärisches Konzept für die Verteidigung von Europa, statt der NATO, zu haben.

 

Quelle: News Front

 

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann für die Korrektur der deutschen Texte