Der Ex-Botschafter der USA in Moskau, Michael McFaul, hat Russland seinen Dank für die Befreiung Palmyras von den IS-Terroristen ausgesprochen.

 

In seinem Twitter-Profil schrieb McFaul „Danke!“ als Reaktion auf die Mitteilung des russischen Außenministeriums über die vollständige Befreiung der antiken Oasenstadt von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) durch die syrischen Truppen mit Unterstützung der reduzierten russischen Luftwaffe.

 


​Zuvor war mitgeteilt worden, dass die syrischen Regierungstruppen die historische Oasenstadt Palmyra zusammen mit der Volksmiliz „Wüstenfalken“ wieder gänzlich unter ihre Kontrolle gebracht haben.

 

Die russische Luftwaffe fliegt nach dem Teilabzug nur mit reduzierten Kräften Angriffe gegen den IS in Syrien. Vom 20. Bis 23. März zerbombten russische Jets im Raum Palmyra 146 Feuerstellungen und weitere militärische Objekte des IS. Am Donnerstag konnten die syrischen Regierungstruppen in die antike Stadt einrücken, die seit mehr als einem Jahr vom IS kontrolliert worden war.

 

Quelle: Sputniknews