Mindestens drei Menschen sind bei einer schwere Explosion in der türkische Stadt Diyarbakir im Osten des Landes verletzt worden, wie die Zeitung „Haberturk“ berichtet. Laut Reuters gibt es zehn Verletzte.

 

 

 

Laut weiteren Berichten ereignete sich die Explosion an einer Bushaltestelle, als ein Polizeifahrzeug vorbeifuhr. In der Stadt sollen überwiegend Kurden leben.    

 

Quelle: Sputniknews