Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan unterstützt direkt Terroristen und erlaubt ihnen gar, sich auf türkischem Staatsgebiet frei zu bewegen sowie Panzermanöver durchzuführen, wie Syriens Präsident Baschar Assad im Interview gegenüber Sputniknews sagte.

 

„Das betrifft nicht nur einzelne Personen. Er (der türkische Präsident Erdogan- Anm. d. Red.) finanziert die Terroristen über Saudi-Arabien, Katar und natürlich über die Türkei. Er macht Geschäfte mit dem von der Dschihadistenmiliz Daesh entwendeten Öl und beschießt zugleich mit Artillerie die syrische Armee, um den Terroristen zu helfen“, so Assad.

 

Ihm zufolge haben die Türkei und Saudi-Arabien schon „zu Beginn des Syrien-Krieges alle möglichen roten Linien überschritten“.

 

„Alles, was sie von Anfang an getan haben, kann als Aggression eingestuft werden – als politische oder militärische Aggression, die durch die Unterstützung und Bewaffnung der Terroristen sowie durch direkte Aggression unter Einsatz von Artilleriegeschützen oder durch militärische Übergriffe erfolgt“, betonte der syrische Staatschef.

 

Das syrische Volk hat laut Assad bereits seit langem alle Geduld und Hoffnung verloren, dass „sich dieser Mann verändern wird“.

 

„Der Krieg gegen Erdogan und Saudi-Arabien zeigt sich jetzt im Kampf gegen die Terroristen. In Syrien kämpft zurzeit die türkische Armee, die eher eine Armee Erdogans ist. Das sind Terroristen. Unser Kampf gegen diese Terroristen in Syrien wird unmittelbar zu einer Niederlage Erdogans führen“, fügte Assad hinzu.

 

„Unsere Antwort muss vor allem innerhalb des Landes wirken. Dann werden wir den Terrorismus besiegen können. Das türkische Volk ist nicht gegen Syrien. Sobald sich Erdogan nicht mehr einmischen wird, werden die Beziehungen wieder gut werden“, schloss der syrische Präsident.

 

In Syrien gilt seit dem 27. Februar eine Waffenruhe zwischen Regierungstruppen und bewaffneten Rebellen. Die von Russland und den USA vermittelte Feuerpause nimmt Angriffe auf den Daesh (auch Islamischer Staat, IS), die al-Nusra-Front und andere vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestufte Gruppen aus.

 

Quelle: Sputniknews