Die syrischen Regierungstruppen haben 80 Prozent der Stadt al-Qaryatain unter ihre Kontrolle gebracht. Einige Terroristengruppen versuchen nun, Richtung Gebirge auszubrechen, teilten Vertreter der syrischen Armee mit.

 

Syrische Soldaten haben mit Unterstützung von Volksmilizen den zentralen Stadtteil von al-Qaryatain von den Dschihadisten zurückerobert. Die erbitterten Kämpfe gegen die IS-Terroristen dauern am westlichen Stadtrand noch an, berichtet ein Korrespondent von RIA Novosti am Sonntag.

 

Im Stadtzentrum sind bereits die ersten Arbeiten zur Minenräumung eingelaufen. Die Terroristen haben auf dem Rückzug aus der Stadt die Hauptstraßen und mehrere Wohnhäuser vermint.

 

Den syrischen Militärs zufolge sind etwa 80 Prozent der Stadt unter der Kontrolle der Regierungstruppen. Die Terroristen fliehen in Richtung Gebirge aus der Stadt. Die syrische Armee zieht derzeit schwere Kriegstechnik in der Stadt zusammen.

 

Quelle: Sputniknews