Eine große Produktionsstätte für Sprengstoff und Munition der Terrormiliz Islamischer Staat ist durch die syrische Regierungsarmee und die Volkswehr vernichtet worden, wie Ria Novosti berichtet. Das illegale Waffenwerk war auf dem Gelände eines von den Terroristen besetzten Getreidespeichers in der südlichen Umgebung von Aleppo untergebracht.

 

„Wir haben sie (die Terroristen – Anm. d. Red.) umzingelt, aber nicht erwartet, dass sich dort eine ganze Produktion von Sprengstoff und —sätzen befindet. Die Terroristen haben sich bis zuletzt gewehrt. Das Gefecht hat mehrere Tage gedauert“, sagte ein Mitglied der Volkswehr.

 

Ein Artilleriegeschoss habe eine starke Explosion in einem Labor der Terroristen verursacht, was dem Widerstand letztlich ein Ende gesetzt habe. Die Explosion sei so stark gewesen, dass ein mehrstöckiges Verwaltungsgebäude des Getreidespeichers, in dem sich das Labor befunden hatte, beinahe einstürzte.

 

Die syrische Großstadt Aleppo war im Jahr 2012 von den Terroristen angegriffen worden. Seitdem ging ihre Bevölkerung infolge des bewaffneten Konfliktes von 2,5 Millionen auf knapp eine Million zurück. Ein Teil der Stadt wird noch immer von den Terroristen kontrolliert. Die Regierungsarmee hat die IS-Blockade in einigen Vororten von Aleppo durchbrechen und Versorgungsrouten der Terrorkämpfer abriegeln können.

 

In Syrien dauert seit März 2011 ein bewaffneter Konflikt an, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 220.000 Todesopfer gefordert hat. Mehr als vier Millionen Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen islamistische Terrormilizen gegenüber, die verschiedenen bewaffneten Gruppierungen angehören. Die mächtigsten davon sind die Terrororganisation Daesh und die al-Nusra-Front.

 

Seit dem 30. September 2015 fliegt Russland auf Bitte von Präsident Assad Luftangriffe gegen die Stellungen des Daesh (auch Islamischer Staat, IS) und der al-Nusra-Front. Der Abzug des Großteils der russischen Streitkräfte aus Syrien wurde am 15. März verfügt.

 

Quelle: Sputniknews

 

 

Метки по теме: ;