Aserbaidschan hat Bedingungen für einen Waffenstillstand in der umkämpften Bergkarabach-Region aufgestellt. Armenien müsse sich vollständig aus den „okkupierten Territorien“ zurückziehen. Im Gegenzug erklärte die armenische Regierung, dass sie die Bergkarabach-Region als souverän anerkennen wolle, wenn die Lage vor Ort militärisch weiter eskalieren sollte. Der russische Präsident Wladimir Putin rief beide Seiten zur Einstellung der Kampfhandlungen auf. RT-Reporter Murat Gazdiew berichtet von der armenischen Seite aus Karabach.

 

Quelle: RT Deutsch