Der ukrainische Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk ist zurückgetreten, dies berichten deutsche und ukrainische Medien.

 

Diese Video-Erklärung verbreitete der Pressedienst des Ministerpräsidenten.

 

„Von heute an sehe ich meine Aufgaben breiter gefächert als die Vollmachten eines Regierungschefs“, erklärte Jazenjuk.

 

«Ich habe beschlossen, vom Amt des Premierministers der Ukraine zurückzutreten. Am Dienstag, den 12. April, wird die Entscheidung beim ukrainischen Parlament eingereicht werden», schrieb Jazenjuk auf seinem Facebook-Profil.

 

Die Partei „Volksfront“ soll aber in der Regierungs-Koalition verbleiben.

 

Quelle: News Front