Die Drohnen- sowie Bodenaufnahmen von der Offensive der syrischen Soldaten gegen die Terrorgruppierungen unter Führung der Al-Nusra-Front und turkmenischen Milizen im Nord-Osten der Provinz Latakia zeigen die Kampfhandlungen um die Kontrolle über strategische Höhen.

 

 
Nach erbitterten Kämpfen gegen die Terroristen hat die syrische Armee strategische Positionen im Gebiet der Turkmenen-Berge in der Provinz Latakia zurückerobert, berichtet RT.

 

Nach unterschiedlichen Medien-Berichten hatten die Dschihadisten eine Offensive auf Hügel in Kissaba gestartet und am vergangenen Sonntag strategische Positionen in Turkmemen-Bergen eingenommen.

 

Die syrische Armee hat die Terroristen am Montag zurückgeschlagen, um einen Teil der Grenze zur Türkei und die Wege in Richtung Idlib wieder unter ihre Kontrolle zu bringen und damit die Versorgungsrouten der Terroristen in der Region zu kappen.

 

Mithilfe von Artillerie und Panzern ist es den syrischen Militärs gelungen, die Terroristen aus ihren Positionen zu verdrängen. Die Kämpfe in der Region dauern weiter an.

 

Quelle: Sputniknews