Der niederländische Außenminister Bert Koenders hat nicht ausgeschlossen, dass das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine nach dem jüngsten Referendum in den Niederlanden gekippt wird. Er möchte dieses Problem bis Sommer lösen, sagte Koenders bei einem Gespräch mit EU-Amtskollegen, erfuhr RIA Novosti am Montag von einer anonymen Quelle in Brüssel.

 

„Die Regierung kann das (Abkommen) angesichts der gegenwärtigen Sachlage nicht ratifizieren… Eine große Gruppe im Parlament hatte das Kabinett ersucht, von der Ratifizierung abzusehen.“

 

Deshalb schließe er (Koenders) das Kippen nicht mehr aus, sagte der Gesprächspartner, der anonym bleiben wollte.

 

Den Angaben zufolge will Koenders das Problem „in engem Kontakt mit europäischen Kollegen“ weiter besprechen, darunter auch mit der ukrainischen Seite.

 

Quelle: Sputniknews