Die Ausgangssperre gilt in der türkischen Stadt Nusaybin an der Grenze zu Syrien seit November 2015. Das Ergebnis der Militärhandlungen der türkischen Armee, die ihren „Antiterroreinsatz“ gegen die kurdische Minderheit fortsetzt, sind Dutzende Tote unter der zivilen Bevölkerung. Nun sterben durch die Aktivitäten der türkischen Militärs auch friedliche Zivilisten auf syrischer Seite. Über Einzelheiten berichtet Akram Bakrat in einem Exklusiv-Interview für RT.

 

Quelle: RT Deutsch