Die US-Behörden liefern keine tödlichen Waffen nach Kiew, weil sie keine Eskalation des Konflikts im Donbass provozieren wollen. Diese Erklärung erläuterte die ständige US-Vertreterin bei der UNO Samantha Power.

 

«Das Weiße Haus glaubt, dass eine militärische Lösung des Konflikts eine Katastrophe für alle sein würde. Wenn wir Paroli bieten und der Ukraine mehr Waffen bereitstellen, bekommen wir mehr Schmerz für die Ukrainer. Es werden viel mehr Menschen leiden», sagte Samantha Power in einem Interview bei “Voice of America «.

 

Die USA stellen der Ukraine nur nicht-tödliche Waffen bereit. In der Liste der Militärhilfe für die ukrainischen Streitkräfte, sind Instrumente für Radioverbindung, Proviant, Munition und Geld für den Kauf von militärischer Ausrüstung.

 

 

Quelle: RT Russian

 

Wir bedanken uns bei Johannes Normann  für die Korrektur der deutschen Texte