Die offizielle Vertreterin des russischen Außenministeriums Maria Zakharova ist überzeugt, dass es im Moment keine Perspektiven für die Wiederherstellung der Beziehungen zu den türkischen Behörden gibt, berichtet TASS.

 

«Was das türkische Beamtentum betrifft, es gibt keine Perspektiven» zitierte TASS Zakharowa.

 

Allerdings betonte sie, dass dies für die türkischen Menschen und Unternehmen nicht gilt.

 

«Aus der Sicht der Beziehungen zwischen den Völkern, zwischen den Nationen werden natürlich die Beziehungen sich entwickeln. Es könnte keine Kampagnen des Widerstandes bezüglich türkischer Menschen, Unternehmen, und Vertretern des wirtschaftlichen Umfelds geben » fügte sie hinzu.