Die Türkei hat dem Chefredakteur von Sputnik Türkei, Tural Kerimow, die Einreise ins Land verboten und seine Presse-Akkreditierung aufgehoben.

 

„Ein Beamter der Grenzkontrolle hat mir meinen Pass weggenommen und mich zu einer Durchsuchungsstelle für Einreisende gebeten, wo ich rund eine Stunde ohne Angaben von Gründen warten musste. Danach hat man mir ein Papier ausgehändigt, wo es hieß, mir sei die Einreise in die Türkei verboten. In dem Schreiben waren ebenfalls keinerlei Gründe angegeben. Auch mein Presseausweis sowie meine Aufenthaltserlaubnis wurden mir entzogen. Man hat mir empfohlen, mit dem nächsten Flieger nach Russland zurückzukehren“, so Kerimow.

 

 

309320735

 

Der Vorfall habe sich am Flughafen Istanbul-Atatürk ereignet.

 

Am vergangenen Donnerstag war die Webseite von Sputniknews in der Türkei am gesperrt worden. Am Samstag teilten die lokalen Medien mit, dass ein Gericht in der Provinz Ankara die Blockierung einer Reihe von Webseiten auf Beschluss der türkischen Telekommunikationsbehörde TIB erlaubt hat, darunter auch die von Sputniknews (Sputnik Türkei). Die Forderung nach Blockierung ging vom Sicherheitskomitee der türkischen Regierung aus.

Quelle: Sputniknews