„Wir haben die Minenräumungsarbeiten im historischen Teil von Palmyra vollständig abgeschlossen», erklärt der Chef der russischen Streitkräfte-Ingenieure, Generalleutnant Juri Stavitskij, während einer Videokonferenz mit dem russischen Präsident Wladimir Putin und Verteidigungsminister Sergej Schoigu. Nun werden die Entminungsarbeiten im Wohn- und Stadtgebiet sowie am Flughafen weitergeführt. Jedoch ist dies durch viele Köder-Minen, die die [IS]-Kämpfer hinterlassen haben, die per Funk kontrolliert werden, sehr kompliziert.