Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat nach Kämpfen gegen eine andere Terrorgruppierung eigene Stellungen in der libyschen Stadt Derna aufgegeben, wie lenta.ru berichtet.

 

Die IS-Einheiten konnten Angriffen der bewaffneten Formationen des „Schura-Rates der Modschaheddin von Derna“, einer mit Al-Kaida liierten Gruppe, nicht standhalten und zogen sich zurück.

 

 

„Die IS-Leute haben  Derna verlassen. Keiner ist mehr da.“, teilte  der Sprecher des „Schura-Rates“, Hafez al-Dabaa, mit.