Die dem Terrornetzwerk Daesh (Islamischer Staat/IS) nahestehende Agentur Amaq hat ein Video angeblich von der Absturzstelle eines am Freitag bei Damaskus abgeschossenen syrischen Kampfjets veröffentlicht, wie der russische TV-Sender RT am Samstag berichtete.

 

 
Die Aufzeichnung zeigt brennende Trümmer einer Maschine und in Schwarz gekleidete vermummte Männer, die den Absturzort inspizieren. Die Echtheit des Videos wurde von unabhängigen Quellen bislang nicht belegt.

 

Zudem veröffentlichte das Portal Terror Monitor ein Bild des Piloten der abgestürzten MiG-23.