Die Vereinigung „Medschlis des Krimtatarenvolkes“ ist keine selbstständige Organisation: Sie handelt auf Anweisungen großer westlicher Drahtzieher, sagte die Staatsanwältin der Krim, Natalia Poklonskaja, am Dienstag.

 

„Die Mitglieder und Anführer des ‚Medschlis des Krimtatarenvolkes‘ sind Marionetten in den Händen der großen westlichen Drahtzieher, und sie nutzen dabei das Krimtatarenvolk einfach aus. Das ist die Wahrheit, die bittere Wahrheit, die selbst die Mitglieder des Medschlis verstehen“, so Poklonskaja.

 

Der Medschlis sei ausschließlich auf anti-russische Tätigkeit eingestellt Die Führung der Krimtataren-Vertretung arbeite sogar mit Söldnern solcher Terrorgruppierungen wie „Graue Wölfe“ und „Hizb ut-Tahrir“ zusammen, so die Staatsanwältin.

 

Das Oberste Gericht der Krim könnte der Klage von Poklonskaja, die Tätigkeit des Medschlis zu verbieten und ihn in Russland als extremistische Organisation einzustufen, schon heute stattgeben. Der Medschlis ist in Russland nicht registriert; er beansprucht den Status eines repräsentativen Organs der Krimtataren. Es besitzt Regionalvertretungen in Kreisen und Städten der Krim.

 

Quelle: Sputniknews