Bei der Explosion Im Zentrum der westtürkischen Stadt Bursa handelt es sich um einen Selbstmordattentat, das von einer 25-jährigen Terroristin begangen wurde, teilten die Stadtbehörden am Mittwoch mit.

 

Die Explosion hatte sich am Mittwochnachmittag im Zentrum der westtürkischen Stadt Bursa in der Nähe einer Moschee ereignet. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden dabei 17 Passanten verletzt.