Aserbaidschan zielt auf die friedliche Siedlungen, und belegt sie mit Feuer. Dies teilte der Pressesprecher des armenischen Verteidigungsministers Artsrun Hovannisian gegenüber «Armenpress» mit.

 

«Die Nacht war ziemlich angespannt. Die aserbaidschanische Seite feuerte eine Menge von Granaten ab, ungefähr 550. Aserbaidschan zielt auf die friedliche Siedlungen, in denen nur Zivilisten wohnen. In der Tat feuert auf die Städte. Martakert ist unter Beschuss. Dieses Problem sollte mit dem IKRK und anderen internationalen Organisationen anregen werden. Ich betone, Aserbaidschan zielt auf die friedliche Siedlungen», sagte Hovannisian.