Wie die iranische Nachrichtenagentur PressTV berichtet hat die Volksrepublik China erfolgreich eine Überschallrakete getestet. Die Angaben basieren auf Quellen des US-Verteidigungsministeriums Pentagon. Die Rakete sei demzufolge in der Lage auch atomare Sprengkörper zu transportieren.

 

 
Nicht nur die russische Föderation, sondern auch die Volksrepublik China bereitet dem amerikanischen Verteidigungsstrategen Sorge im Hinblick auf die Entwicklung moderner ballistischer Flugkörper. Nun beobachteten die Amerikaner einen Testflug der Chinesen über eine moderne Überschallrakete, die eine Höchstgeschwindigkeit von 11,200 km/h erreichen kann. Amerikanische Aufklärungsatelliten haben am Anfang dieser Woche einen solchen Testflug beobachtet.
 

 


 
Nachdem Russland erfolgreich den Marschflugkörper Kalibr im Syrien-Krieg eingesetzt hat, kommt nun für die amerikanischen Chef-Strategen der nächste Schock. Nach Angaben des Chef-Wissenschaftlers im Pentagon Greg Zacharias sollen die Amerikaner erst im nächsten Jahrzehnt eine ähnliche Rakete fertigstellen können, die mit Überschallgeschwindigkeit ihr Ziel erreichen kann. Nach Angaben von US-Geheimdiensten ist die neue Trägerrakete mit der Bezeichnung DF-ZF aus China in der Lage innerhalb von einer Stunde Ziele atomar zu vernichten.