Die Grundlage des kleinen Raketenschiffs, einer neuen Generation des Projekts 22.800, werden beim Feodossija Schiffbauunternehmen «Sturm» am 10. Mai geschaffen. Dies wurde auf der Webseite des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation berichtet.
 
Das Schiff erhielt den Namen «Storm». Das kleine Raketenschiff hat eine Verdrängung von 800 Tonnen und eine Höchstgeschwindigkeit von über 30 Knoten. Er ist mit hochpräzisen Raketen und modernem Artilleriesystemen ausgestattet.

 

«Das ist eine hohe Wendigkeit, hohe Seetüchtigkeit, und die Architektur des Aufbaues und Rumpfes, die durch Technologie der reduzierten Reflektivität gemacht wurde.Das Schiff ist in der Lage die Aufgaben in der Meereszone in einem Abstand von der Basis von ca. 3 Tausend Meilen durchzuführen“, erklärt man im Verteidigungsministerium.

 

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums werden in naher Zukunft in verschiedenen russischen Schiffbau-Unternehmen, mehr als zehn kleine Raketenschiffe dieses Projekts für die russische Marine gebaut.