Bei einem Angriff von Terroristen auf ein Krankenhaus in der syrischen Stadt Aleppo sind mehr als zehn Menschen gestorben, wie eine Quelle in der Volksmiliz mitteilte. Dutzende wurden verletzt.

 

„Die Terroristen haben einen Raketenangriff auf das Dabbit-Krankenhaus in Aleppo durchgeführt. Mehr als zehn Besucher sind gestorben, Dutzende wurden verletzt, es gibt einige (Verletzte – Anm. d. Red.) in einem sehr schweren Zustand“, so die Quelle.

 

Am Montag haben die Terroristen versucht, Stellungen der syrischen Armee und Volksmiliz im Westen und Nordwesten von Aleppo anzugreifen. Die Regierungstruppen haben mit Unterstützung der syrischen Luftstreitkräfte die Kämpfer vertrieben.

 

Bei den Mörser- und Raketenangriffen in Aleppo, die seit mehr als einer Woche stattfinden, sind mehr einhundert Zivilisten gestorben.