Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den ehemaligen Nato-Oberbefehlshaber in Europa, General Philip Breedlove, mit dem „Orden des Fürsten Jaroslaw des Weisen“ geehrt, wie der TV-Sender „112 Ukraina“ mit Verweis auf den Pressedienst des ukrainischen Staatschefs meldet.

 

Die Ehrung fand am Tag des Amtsantritts des neuen Nato-Oberbefehlshabers US-General Curtis Scaparrotti statt. Der Orden wurde Breedlove im Auftrag des Präsidenten Petro Poroschenko vom amtierenden ukrainischen Nato-Botschafter Egor Boschok überreicht.

 

In dem Präsidentenerlass über die Auszeichnung, der auf der offiziellen Regierungswebseite veröffentlicht ist, wird

 

„der bedeutende persönliche Beitrag des Generals Breedlove bei der Entwicklung der Beziehungen der Ukraine zu der Militärallianz, bei der Behauptung der staatlichen Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine“ hervorgehoben.

 

Der Orden kann an ukrainische und ausländische Bürger für besondere Verdienste zu Ehren der Ukraine bei der Stärkung des internationalen Ansehens der Ukraine in Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Kultur sowie für herausragende gemeinnützige, humanistischen sowie sozialen Aktivitäten verliehen werden.