Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte der EU am Freitag, dass die Türkei ihr Antiterror-Gesetz nicht ändern wird, um dafür Visafreiheit zu erhalten, berichten Medien.

 

„Wir werden unseren Weg gehen, und ihr könnt euren eigenen gehen“, wird Erdogan von BBC zitiert.

 

Die Änderung des Antiterror-Gesetzes in der Türkei ist eine von 72 erforderlichen Bedingungen, damit der visafreie Reiseverkehr seitens der EU für Ankara in Kraft tritt. Zurzeit wurden laut EU-Kommission unter anderem vier weitere Bedingungen von der Türkei nicht erfüllt.