Hunderttausende Menschen werden am 9. Mai zu der großen Gedenk-Prozession „Unsterbliches Regiment“ in Moskaus Stadtkern erwartet. In diesem Jahr wird Sputnik vom Ort des Geschehens mit Live-Ausschnitten über das Ereignis berichten. Erklärtes Ziel des „Unsterblichen Regiments“ ist es, das Andenken an die Kriegsopfer und Veteranen wachzuhalten.

 

2015 war auch Präsident Wladimir Putin persönlich mit einem Porträt seines Vaters bei der Aktion dabei. Damals sagte er: „Ich bin sehr glücklich, dass ich meinen Vater hier mit mir tragen kann – in meinen Händen.“

 

In diesem Jahr beginnt der Gedenk-Umzug am 9. Mai voraussichtlich um 14.00 Uhr MESZ.

 

Das erste „Unsterbliche Regiment“ fand 2012 in Tomsk statt. Damals marschierten rund 6000 Menschen durch das Zentrum der westsibirischen Stadt. Jeder Dritte brachte ein Portrait eines im Krieg gefallenen Angehörigen mit. Anlässlich des 70. Jahrestages des Kriegsendes im vergangenen Jahr nahmen in Russland und andern Staaten bis zu zwölf Millionen Menschen an den Gedenkmärschen teil. Allein in Moskau zogen nach Polizeiangaben bis zu 300.000 Menschen durch den Stadtkern.

Quelle: Sputniknews