An der Prozession «Unsterbliches Regiment» in der Hauptstadt von Moldau nahmen zehntausende von Menschen teil.

 

«Wie in den vergangenen Jahren kamen zehntausende von Menschen, die unsere orthodoxen Traditionen und die Erinnerung an den großen Sieg schätzen. Die auf den Ruf des Herzens hörten und ohne Parteifahnen an der Siegesparade teil nahmen. Es begann mit der Aktion «Unsterbliches Regiment und endete mit der Demonstration am Großen Nationalversammlungs Platz im Zentrum der Hauptstadt», sagte der Chef der Partei der Sozialisten Moldau Igor Dodon, der die Marschkolonne geführt hat, gegenüber TASS.