Ein US-Aufklärungsflugzeug vom Typ RC-135W hat sich am Dienstag erneut der Küste der russischen Ostsee-Exklave Kaliningrad genähert, wie mehrere Luftfahrtportale mitteilten, die unter anderem die Verlegungen von Fliegerkräften beobachten.

 

„Die Maschine RC-135W mit Eintragungszeichen 62-4131 und Rufzeichen Camus47 absolviert einen Flug im Südteil der Ostsee“, so die Online-Medien.

 

Der Aufklärungsjet sei von einem britischen Fliegerstützpunkt aus in die Luft gestiegen und soll einen zehnstündigen Überwachungsflug unternehmen, darunter zwei Stunden in der Nähe der russischen Grenze, heißt es. Der Flug erfolgt in einer Höhe von über 10.000 Metern.

 

In den vergangenen vier Wochen ist dies nicht die erste Annäherung eines US-Jets an die russische Grenze über der Ostsee. So hatte ein russischer Kampfjet am 14. April unweit der Grenze Russlands über der Ostsee bereits ein US-Spionageflugzeug vom Typ RC-135 abgefangen.