Die Terrormiliz Daesh („Islamischer Staat“, IS) hat eine spezielle Android-App für Kinder veröffentlicht, wie das Internetportal „Vocativ“ berichtet.

 

Mit dem Programm sollen „die Kinder des Kalifats“ das arabische ABC lernen — aber auf eine für Terroristen typische Art und Weise: So wird jeder Buchstabe einem gewissen Wort aus dem Kriegslexikon zugeordnet — wie Panzer, Rakete, Kanone, Schießgewehr usw. Entsprechende Abbildungen und Lieder sind auch dabei, hieß in dem Bericht.

 

Laut einem Experten aus einer US-Marineschule können die Terroristen mithilfe der neuen Apps Informationen über das Terrornetz unter Kindern auch außerhalb ihrer Einflusszone verbreiten, beispielsweise auch in Rom oder in London.

 

IS-Terroristen ziehen so nicht zum ersten Mal Kinder in ihre terroristische Tätigkeit hinein. So wurde im Februar ein vierjähriger Junge zum Aufsprengen eines Autos mit drei Männern im Innenraum „genutzt“.