«Das Video enthält die Aufnahmen von den eklatanten Verbrechen gegen die Menschlichkeit, nämlich die Terroranschläge von «Dzhabhat an-Nusra» und zugesellen zu ihnen Kämpfer der «gemäßigten Opposition», als Folge davon leiden Kinder in Aleppo. Im April sind durch Hände der Terroristen sind 27 Kinder getötet, 87 erlitten schwere Verletzungen», sagte der Vertreter «Aleppo Heils Committee» Ahmad Muhammad.