Ein US-Aufklärungsjet vom Typ RC-135V hat sich erneut der Küste der russischen Ostsee-Exklave Kaliningrad genähert, wie das Portal Baltic Watch mitteilt.

 

Laut dem Portal ist die Maschine mit Eintragungszeichen 64-14844 und Rufzeichen ELGIN33 vom Fliegerstützpunkt Mildenhall in Großbritannien gestartet und absolviert einen Flug über dem Südteil der Ostsee. Da der Spionage-Jet mit einem eingeschalteten Transponder fliege, sei er im Radar zu sehen.

 

 

Vom Luftstützpunkt im Gebiet Kaliningrad ist ein russischer Su-27-Kampfjet zum Abfangen der US-Maschine in die Luft gestiegen, so Baltic Watch.   In dieser Woche ist dies bereits nicht die erste Annäherung eines US-Jets an die russische Grenze über der Ostsee. So war ein US-Spionageflugzeug mit Eintragungszeichen 62-4131 und Rufzeichen TANGY18 unweit der Grenze Russlands über der Ostsee gesichtet worden.