Russlands Präsident Wladimir Putin wird in der Nacht zum Dienstag an einer Telefonkonferenz des so genannten Normandie-Quartetts teilnehmen. Das bestätigte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Montag.

 

Zuvor hatte der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko ein Telefongespräch im Normandie-Format nach Mitternacht angekündigt. Dieses Format war im Juni 2014 für die Beilegung des Konfliktes in der Ukraine ins Leben gerufen worden. Das Normandie-Quartett ist eine Kontaktgruppe auf Regierungs- und Außenministerebene von Russland, Deutschland, Frankreich und der Ukraine.